Die Verwendung von Gps im Wasser erfordert auch …

Bild steine und metalle 1 Fashi Fashbacke

…einige ausgefeiltere Algorithmen, da im Wasser das Gps-Signal schnell verloren geht. Was die Uhr für viele Menschen interessant machen dürfte, ist die Möglichkeit, sie mit einem Smartphone zu koppeln. Dies ermöglicht die Fernsteuerung der Anwendungen des Smartphones über den Touchscreen der Uhr.

Über die Anwendung Garmin Connect kann die Uhr fast alle Benachrichtigungen anzeigen. Die Nachverfolgung zuvor erstellter Routen funktioniert gut, auch wenn die Turn-by-Turn-Anweisungen manchmal nicht ganz klar sind. Das Gute daran ist, dass sie unabhängig von der aktuellen Trainingsseite erscheinen und sowohl die Entfernung als auch die Zeit bis zur nächsten Runde anzeigen.

Der Edge 130, ein kompakter Gps-Radcomputer mit vielen Funktionen – ein echter Geheimtipp für jedes Stadt- oder Rennrad – ist der erste Schritt in Richtung Radnavigation. Das Spitzenmodell ist der Edge 520 mit Strava Live-Segmenten, Leistungsmerkmalen und einer vorinstallierten Europakarte für spannende Routen auf der Straße oder dem Mountainbike. Der neue Edge 1030 mit Trendline Popularity Routing, Driver-to-Driver Messaging und intelligenter Konnektivität liegt im Hochleistungssegment.

Die Sensoren des Vector 3-Watt-Messsystems befinden sich direkt in den Pedalen und Sie erhalten bei jedem Training zuverlässige Daten, damit Sie beim nächsten Wettkampf Ihre Bestzeit schlagen können. Selbstverständlich kann das System an kompatible Edge-Radcomputer angeschlossen werden. Das Kugelgelenk rastet ein und bleibt an Ort und Stelle – so können Sie das Display leicht in die gewünschte Position klappen, ohne in die eingestellte Position zu rutschen. Noch besser ist die Here WeGo-Site, auf der Sie Straßenkarten für jedes Land herunterladen können.

Die Verwendung von Gps im Wasser erfordert auch …